schmeckdieheimat

Regionale Produkte genießen

Der Bischof, der Mütze trägt

Hinterlasse einen Kommentar

Eine der Entdeckungen der Aktion „Schmeck‘ die Heimat“ sind die vielen Kürbisse, die es gibt. Dachte ich doch, dass all die bunten, unterschiedlich geformten Gesellen meist nur der Zierde dienen, Zierkürbisse eben, so weiß ich es jetzt besser.

Ein ganz besonderes Exemplar ist die Bischofsmütze: Prachtvoll im Aussehen und Kürbis pur im Geschmack.

Kuerbis_Bischofmuetze

Dieser Kürbis eignet sich dank seiner Größe und Form sehr gut zum Füllen und kann so zu einer vollwertigen Mahlzeit werden.
Mit einer Hackfleisch-Graupen-Mischung gefüllt, im Backofen gegart, wird er zum Augen- und Gaumenschmaus.

Bischofsmuetze1

Bischofsmuetze4

Bischofsmuetze3

Die meisten Kürbisse können gegessen werden. Einige Zeit zur Zierde und dann zur Mahlzeit verarbeitet, können wir uns gleich mehrfach an ihnen erfreuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.