schmeckdieheimat

Regionale Produkte genießen

Rucola adé

Hinterlasse einen Kommentar

Heute habe ich mich von meinem Rucola im Garten verabschiedet. Es gab nochmal einen opulenten Salat mit Tomaten, die nachreifen durften, aber nun auch die letzten sind.

20141005_181913

Im nächsten Jahr werden wir uns wiedersehen und aneinander freuen – zumindest ich! Die Samen sind auch im Rasen aufgegangen und der Rucola hat sich verbreitet. So gibt es im Sommer immer junge, frische Blätter, da der Rasen ja gemäht wird, Rucola aber meist etwas schneller wächst, bevor der Rasenmäher wieder kommt. Ich hoffe immer, dass keiner denkt, dies sei „Unkraut“ und die zarten Pflänzchen herausrupft… (Abgesehen davon sollten wir alle einmal darüber nachdenken, was das Wort „Unkraut“ eigentlich bedeuten soll!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.